Übersicht Leiste
Ätherisches Öl: BIO, Fair Trade, ohne Gentechnik und vegan. Ätherisches Öl: BIO, Fair Trade, ohne Gentechnik und vegan.
Gefahren bei unverdünnter Anwendung laut CLP-Verordnung
ätherisches.Öl

1. Warnhinweise Erklärung:

Ätherische Öle sind gut erforscht. Sie müssen jedoch stets verdünnt angewandt werden.

Der Grund: Beim Verzehr von Produkten/ Lebensmitteln die eine niedrige Viskosität und niedrige Oberflächenspannung aufweisen, können diese Produkte in die Atemwege gelangen. Bei vielen Produkten wie z.B. ätherischen Ölen kann dies zu einer Reizung der Atemwege "Aspiration" führen. Deshalb müssen ätherische Öle vor dem Verzehr stets 1/1000 verdünnt werden (z.B. mit Wasser, Orangesaft oder Honig). Dies wären 1-4 Tropfen eines ätherischen Öls auf ein Glas Wasser. Selbiges Prinzip der Verdünnung gilt bei der Anwendung ätherischer Öle als Kosmetika, da einige Öle z.B. bei Allergikern, Hautirritationen hervor rufen können. Hier empfiehlt sich die Verdünnung mit einem Trägeröl wie z.B. einem hochwertigen BIO Jojobasamenöl oder einem einfachen Olivenöl. Bei entzündbaren ätherischen Ölen wird zumeist die Verdünnung mit Wasser empfohlen. So kann ein Öl sicher als Raumduft oder Saunaaufguss verwendet werden. Wir hoffen, dass wir Ihnen verdeutlichen konnten, auf welcher Grundlage die Warnhinweie erschaffen wurden und weshalb die EU Normvorgaben für Produktgruppen wie z.B das typiche Lavendelöl oder den typischen Salatessig vorgibt (wirklich große Abweichungen sind unmöglich, da es sich dann um ein anderes Produkt handeln würde). Alle genannten Beispiele dienen ausschließlich dazu, die Basis und den Sinn/die Bedeutung der Warnhinweise zu verdeutlichen.

Hier können Sie alle von der EU bestimmten Risiken z.B. für alle Lebensmittel und Kosmetika direkt bei der EU einsehen und erhalten zudem weitere Informationen: https://echa.europa.eu/de/information-on-chemicals/cl-inventory-database


Beachten Sie: Im Labor können lediglich alle Stoffkomponenten eines ätherischen Öls (z.B. des typischen Lavendelöls) bestimmt werden. Da alle Lavendelöle, abgesehen von Pestizidrückständen in nicht BIO Ölen, wie bereits beschrieben, nahezu die gleiche Zusammensetzung haben, kann diese Messung der Stoffkomponenten nichts über den späteren Status des Produktes (Lebensmittel/ Kosmetika/ Bedarfsgegenstand) aussagen. Produkte die als "Ätzend" und mit dem Schlagwort "Gefahr der Aspiration" durch die EU eingestuft wurden, werden dementsprechend von vielen Anbietern ohne Warnhinweise als Lebensmittel/Lebensmittelextrakte oder Kosmetika verkauft und häufig zudem als besonders sicher angepriesen. Diese Gefahrenunterschiede (sicher/unsicher) können laut der EU (REACH) aber so nicht existieren. Dies bedeutet, dass der einzige Unterschied zwischen jenen Produkten, welche die Warnhinweie (sachgerecht) tragen und jenen welche Sie nicht/nicht sachgerecht tragen, in der jeweiligen Firmenpolitik und der Kompetenz des fachwissenschaftlichen Personals (sofern vorhanden) zu verorten ist.


2. Warnhinweise (CLP-Verordnung)

Folgende Warnhinweise gelten in dieser Form lediglich bei unverdünnter Anwendung: Verursacht Hautreizungen. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. Unter Verschluss aufbewahren. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen. KEIN Erbrechen herbeiführen. Entsorgung des Behälters gemäß den örtlichen, regionalen, nationalen oder internationalen Vorschriften.


3. Warnsymbole & Gefahrenwort (CLP-Verordnung)

Gefahr


Anmerkung: Warnungen entfallen bei verdünntem Produkt laut CLP-Verordnung

Bei ausreichend verdünnten Produkten, z.B. (1/1000) bei einem ätherischem bio Lavendelöl, entfallen laut EU (CLP-Verordnung) alle zuvor dargestellten Risiken. Deshalb verzichten viele Lebensmittel- & Kosmetikhersteller direkt auf die Verwendung der zuvor dargestellten Symbole. Daraus folgt: Alle Produkte immer sachgerecht verdünnen/verwenden.

Allergene
ätherisches.Öl

Natürliche genuine ätherische-Öle aus kontrolliert biologischem Anbau sind von Natur aus komplexe Stoffgemische. In diesen, in der Natur vorkommenden naturreinen Stoffgemischen (kbA), welche der Mensch bereits seit Jahrtausenden aktiv nutzt, befinden sich jedoch auch Stoffe, die neuerdings als Allergene gekennzeichnet werden müssen. Dieses Produkt enthält das ätherische BIO-Lavendelöl (kbA), welches folgende Allergene beinhaltet: Coumarin, Geraniol, Linalool, Limonene

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut
Captcha

Kontrolliert biologischer Anbau

Lavendelöl (BIO)

    Schnelle Lieferung von BIO Produkten   Sofort lieferbar
    100% naturreine BIO ätherische Öle   100% Naturrein
    Ätherische BIO Öle (kbA)   Ätherisches Öl (BIO)
  • 24,99€ inkl. 19% MwSt.
  • zzgl. Versandkosten in Höhe von 3,99€.
    Versandkostenfrei ab 50,00 EUR Bestellwert.

BIO Siegel Germany ätheriscche Öle

Ätherisches Öl: BIO Lavendelöl

Bestätigung ätherisches Lavendelöl aus 100% BIO Anbau   Ätherisches Öl: Lavendelöl (BIO).
Qualitätsgarantie: Ätherisches BIO Öl Lavendel   Qualität: kontrolliert biologischer Anbau.
Garantiert 100% naturreines ätherisches Öl: Lavendel   Reinheit: 100% naturrein.
Ätherische BIO Öle aus Deutschland   Hergestellt in Deutschland

Ätherisches BIO-Lavendelöl (100% naturrein)

Unser ätherisches BIO-Lavendelöl ist zu 100% naturrein. Dies bedeutet: Unsere BIO-Öle werden ausschließlich aus frischen und chemisch-synthetisch unbehandelten Pflanzen gewonnen. Keine Zusätze. Keine Chemie. Für Umwelt und Mensch!

Produktbeschreibung Produktbeschreibung für das ätherische BIO Lavendelöl öffnen

Flasche: Glasflasche mit Tropfer.
Verpackungsherkunft: Made in Germany
Verpackungsqualität: Pharmazeutische Standards.

Gewinnung: Wasserdampfdestillation
Botanischer Name: Lavandula Angustifolia
Herkunft: Bulgarien
Farbe: Farblos

Identifizierte Anwendungen: Siehe unter Qualitäts- & Analysenzertifikate

Duftprofil: blumig-krautig, frisch, klar, luftig

Allg. wissenschaftliche Studien Allgemeine wissenschaftliche Daten für das ätherische BIO Lavendelöl anzeigen

Dr. med. Julia Eidt hat in Ihrer am Institut für Medizinische Psychologie an der Ludwig-Maximilian-Universität München herausgefunden, dass das genuine ätherische Lavendelöl (Lavandula Angustifolia) eine langfristige hochsignifikante Reduzierung depressiver Symptome bewirkt. Eine eben solche hochsignifikante Wirkung besitzt dieses Öl laut Ihrer Doktorarbeit sowohl im Bereich der Verbesserung der objektiv messbaren als auch der gefühlten Schlafqualität. In einer weiteren Studie der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität-Wien konnte überdies bewiesen werden, dass Lavendelöl zur Behandlung von Angststörungen sehr gut geeignet ist. Im Endeffekt erwies sich die Behandlung von Angststörungen mit Lavendelöl als wirksamer als jene mit einem modernen Antidepressivum.


Zudem lässt sich laut
Prof. Dr. Valerie Edwards-Jones und Anderen die Ausbreitung von gefährlichen Antibiotika-resistenten Keimen wie MRSA besonders nachhaltig, einfach und kostengünstig durch den Einsatz von Aromapflege und Raumbeduftung mit hochwertigen naturreinen ätherischen Lavendelölen verhindern. Dieser, von Prof. Dr. Valerie Edwards-Jones und Anderen nachgewiesene Faktor beruht auf der gegenüber Antibiotika wesentlich komplexeren Struktur dieses hochwertigen ätherischen Öls. So enthält genuines ätherisches Lavendelöl aus kontrolliert biologischem Anbau hunderte verschiedene Inhaltsstoffe, während Antibiotika häufig nur aus einer Substanz besteht. Dementsprechend wird ätherisches BIO-Lavendelöl (k.b.A.) z.B. alltäglich im Lebensmittelgewerbe, in der Kosmetikindustrie, in der Pharmazie und auch als Zusatz für Putzmittel eingesetzt.

Qualitäts- & Analysenzertifikate Qualitäts- und Analysezertifikate für das ätherische BIO Lavendelöl anzeigen

Alle unsere ätherischen BIO-Öle sind frisch und stammen aus nachhaltigem und ökologischem Anbau.

Für dieses BIO-Lavendelöl bedeutet dies:

Bei jedem unserer Produkte profitieren Sie von den Basisrichtlinien zur Sicherung der Qualität in der ökologischen Landwirtschaft, welche insbesondere von der Internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM) entwickelt wurden. Deren Rahmenwerk gilt auch als die Basis für die EU-ÖKO-Basisverordnung (2018/848), nach der alle unsere BIO Öle angebaut und mittels Kaltpressung, Wasserdampfdestillation oder alkoholischer Extraktion gewonnen werden. Jedoch übertreffen wir die Qualität der EU Öko Basisverordnung bei weitem.

Konsequenzen (Vorteile von Ningal.de):

  1. kein Tierleid
  2. keine Gentechnik
  3. keine Bestrahlung
  4. keine künstlichen Farbstoffe
  5. keine Geschmacksverstärker
  6. kein mineralischer Kunstdünger
  7. keine chemisch-synthetischen Pestizide
  8. keine Zusatzstoffe (EU-Öko 70, generell 400)
  9. natürliche Fruchtfolgen statt Monokulturen
Dies macht dieses 100% naturreine ätherische BIO-Lavendelöl nicht nur für Apotheken, Kosmetikunternehmen, die Naturheilkunde und für Saunaaufguss Hersteller / Großraumsaunen zu einem gern genutzten Rohstoff. Folgende Dokumente belegen die absolute Frische und Reinheit dieses ätherischen BIO Öls!

Dokumente zum BIO-Lavendelöl anfordern:

Produktdatenblatt (detaillierte Produktangaben)
IFRA Zertifikat (zur Herstellung von Kosmetik)
Analysezertifikat
Allergen-Zertifikat
Sicherheitsdatenblatt
Versandkostenfrei: Ab 50,- EUR Bestellwert.
Harmoniert mit:
Rosengeranie, Orange, Weihrauch, Weißtanne